Mit der richtigen Dämmung Energie sparen

Ein entscheidender Faktor bei Neubau- und Renovierungsmaßnahmen ist die richtige Dämmung, damit der Raum im Winter nicht zu kalt und im Sommer nicht zu warm wird. Warme Luft steigt nach oben und kann zu großen Teilen zum Beispiel über die gesamte Fläche eines schlecht isolierten Daches entweichen. Die entsprechenden Dämm-Maßnahmen müssen hier auf den jeweiligen Einzelfall abgestimmt werden.

Schall- und Brandschutz - damit Sie auf der sicheren Seite sind
Achten Sie darauf, dass der verwendete Dämmstoff die geforderten Brandschutzanforderungen erfüllt. Es dürfen keine leicht brennbaren Baustoffe verwendet werden! Eine optimal geplante Trittschalldämmung ist ebenfalls notwendig, denn schließlich möchten Sie in der darunter liegenden Wohnebene ruhig wohnen.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch - mit Ihren Dämmstoff-Experten!

Trittschalldämmung

Ruhe ist Lebensqualität

Lärm verursacht Stress - wenn nicht sogar Gesundheitsschäden. Deshalb gehört es wesentlich zur Lebensqualität, dass es zu Hause ruhig und behaglich ist. Mit der richtigen Trittschalldämmung tragen Sie dazu bei, dass es in den eigenen vier Wänden ruhiger wird. Wir beraten Sie kompetent bei der Auswahl des passenden Bodens.

Wer sich in den eigenen vier Wänden wohl fühlen will, achtet beim Ausbau auf umweltverträgliche, unbelastete Baustoffe. Lehm- und Kalkputze als Dämmung sind altbekannte Werkstoffe. Doch in jüngster Zeit sind viele alternative Produkte hinzugekommen ...
Wärmedämmung

Mit einer guten Wärmedämmung sparen Sie Energie, schonen die Umwelt und werden mit einem angenehmen Raumklima belohnt. Holzfaserdämmstoffe ermöglichen beste Dämmwerte und erfüllen die Ansprüche des nachhaltigen Bauens und Renovierens.

KI Kellerdecke

Wer richtig dämmt, spart Bares.
Jetzt Kellerdecke dämmen und
bis zu 15 % Heizkosten sparen!


Wärmedämmung ist die Sanierungsmaßnahme mit dem größten Energieeinsparpotenzial. Im Gegensatz dazu sind andere Modernisierungsmaßnahmen, wie die Anschaffung eines neuen Heizkessels oder neuer Fenster, weit weniger wirkungsvoll.

Die nachträgliche Dämmung der Kellerdecke ist denkbar einfach: Sie erfolgt von unten und erfordert keine aufwendige Planung oder Umbauten im Vorfeld. Zudem werden Sie bei dieser Sanierungsmaßnahme mit attraktiven Fördergeldern vom Staat unterstützt.